Skip to main content
Hauptnavigation

Aktuelles

 

 

Klöcher Traminer Dinner


Klöcher Traminer Open 2017

Samstag, 03. Juni 2017

Klöcher Traminer Open 2017
auf der Burgruine Klöch

Ab 18.00 Uhr Jahrgangspräsentation mit kommentierter Verkostung; begleitet von köstlichen kulinarischen und musikalischen Überraschungen. Nähere Infos erhalten Sie unter der Telefonnummer 03475/2203 (Hr. Günther Klöckl).


Klöcher Traminer-Winzer zu Gast im Restaurant Kim in Wien

Wenn zwei kulinarische Top-Produkte aufeinander treffen, kann nur etwas höchst Genussvolles dabei herauskommen. So geschehen in Wien, als ein Dutzend Traminer-Winzer aus Klöch der international bekannten koreanischen Köchin Sohyi Kim einen Besuch abstatteten und ins Restaurant „Kim“ zum Traminer-Lunch in die Bundeshauptstadt luden.
Journalisten und Sommeliers hatten die Gelegenheit, den „Wein mit dem Duft der Rose“ aus dem „Vulkanland Steiermark“ zu verkosten und sein vielschichtiges Duft- und Geschmacksspiel zu erleben.
Zum sechsgängigen - von Kim exzellent kreierten - Menü wurden Traminer der unterschiedlichsten Jahrgänge und Ausbauvarianten, von trocken über lieblich bis süß, als perfekte Ergänzung serviert. Die Winzer hatten dabei auch die Möglichkeit ihre edlen Tropfen dem Fachpublikum vorzustellen und zu präsentieren.
Durch die Verkostung führte der international anerkannte Weinexperte Willi Balanjuk. Er attestierte dem Klöcher Traminer Qualität auf höchstem Niveau und beschrieb ihn als vorzüglichen Speisenbegleiter, der zu einer Vielzahl von Gerichten kredenzt werden kann.


Klöcher Traminer Open 2016

Es war ein tolles Fest zu Ehren eines großen Klöchers, nämlich des Klöcher Traminers: Beim „17. Klöcher Traminer Open“ hatten die besten Klöcher Traminer und Gewürztraminer wiederum ihren großen Auftritt. Der Traminer-Weinjahrgang 2015 bereitete den Gästen in qualitativer Hinsicht ein einzigartiges Erlebnis für Gaumen und Sinne. Anlässlich 30 Jahre „Klöcher Traminer Schutzmarke“ wurde den „Männern der 1. Stunde“ OAR Georg Sammt, „Urgestein“ Josef Wonisch sen., Rudolf Schuster sen., Bgm. a. D. Josef Gangl sowie Bgm. a. D. Gottfried Maitz ein besonderer Dank für ihren unermüdlichen Einsatz rund um den Klöcher Traminer ausgesprochen und ein Präsent in Form einer 1,5 Liter Traminerflasche überreicht. Im Namen der Klöcher Traminer-Winzer möchten wir den geehrten Personen ebenso danken und für die Zukunft alles Gute wünschen.


Sieg bei der WOCHE-WeinChallenge 2016

Nicht weniger als 710 Weine aus 215 Weingütern stellten sich heuer diesem landesweiten Weinvergleich. Das Weingut Frühwirth konnte sich gegen die Konkurrenz behaupten und belegte in der Kategorie „Traminer“ den 1. Platz. Friedrich Frühwirth jun. durfte im Naturparkzentrum Grottenhof die Siegertrophäe in Empfang nehmen. Wir gratulieren der Familie Frühwirth zum Sieg. Herzlichen Glückwunsch auch an die Produzenten weiterer Finalweine: Christian Gschaar, Josef Nell und Daniel Tegel.


Sieg bei der Traminer "Grand Cru Verkostung 2015"

Bei der diesjährigen vom Fachmagazin „A la Carte“ durchgeführten „Grand Cru Verkostung“ wurden im Rahmen einer Blindverkostung von einer hochkarätigen Fachjury die eingereichten Weine verkostet und bewertet. In der Kategorie „Traminer“ war das Niveau enorm hoch. Daher ist es besonders erfreulich, dass Günther Domittner mit seinem Traminer „Xero“ 2013 mit 94 Punkten den Sieg errang. Auch Stefan Müller konnte sich über eine hervorragende Bewertung seines Gewürztraminers „Roter Berg“ mit 93 Punkten freuen. Wir gratulieren beiden recht herzlich!


Sieg bei der WOCHE-WeinChallenge 2015

Nicht weniger als 713 Weine aus 202 Weingütern stellten sich heuer diesem landesweiten Weinvergleich. Das Weingut Gießauf-Nell konnte sich gegen die Konkurrenz behaupten und belegte in der Kategorie „Traminer“ den 1. Platz. Katja Nell durfte im Naturparkzentrum Grottenhof die Siegertrophäe in Empfang nehmen. Wir gratulieren der Familie Gießauf-Nell zum Sieg. Herzlichen Glückwunsch auch an die Produzenten weiterer Finalweine: Günther Domittner, Friedrich Frühwirth und Walter Tomaschitz (Foto: WOCHE).


Sieg bei der Steirischen Landesweinbewertung 2015

Bei der diesjährigen Steirischen Landesweinbewertung errang das Weingut Müller in der Kategorie "Traminer trocken/halbtrocken mit seinem Gewürzraminer Roter Berg Seindl 2013“ den 1. Platz und wurde somit Landessieger 2015. Die Überreichung der begehrten Siegertrophäe fand in der Seifenfabrik in Graz statt. Herzlichen Glückwunsch zu dieser landesweit höchsten Auszeichnung. Herzliche Gratulation auch an die Produzenten weiterer Finalweine: Günther Domittner, Friedrich Frühwirth, Christian Gschaar, Stefan Müller und Josef Nell.


Klöcher Traminer Open 2015

Ein tolles Fest zu Ehren eines großen Klöchers, nämlich des Klöcher Traminers: Beim Klöcher Traminer Open 2015 - bereits dem 16. dieser Art - am 23. Mai 2015 hatten die besten Klöcher Traminer- und Gewürztraminer wiederum ihren großen Auftritt. Der Traminer-Weinjahrgang 2014 bereitete den Gästen in qualitativer Hinsicht ein einzigartiges Erlebnis für Gaumen und Sinne: Lieblich, verspielt und trotzdem kräftig und würzig im Geschmack. Eine überaus große Gästeschar folgte dem Lockruf der wilden Rose und genoss das Edelste, was die Südoststeiermark auf dem Sektor „Wein“ zu bieten hat, den Klöcher Traminer - den Wein mit dem Duft der Rose, mit dem einhelligen Urteil: Seine Exklusivität unter den Weinen macht ihn zu einem majestätisch königlichen Trunk. Er ist einzigartig. Er ist etwas Besonderes. Er bezaubert.


Klöcher Traminer im neuen "Kleid"

Schon Friedrich Schiller erkannte eine wichtige Lebensweisheit: „Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit“. Diesem Aphorismen werden auch die Klöcher Traminer-Winzer gerecht und lassen ihren Königswein in einem neuen Erscheinungsbild erstrahlen.

Der neue Auftritt:

„Weiß ist die vollkommenste Farbe überhaupt. Sie ist die Summe aller Farben und die Reinheit an sich. Sie ist die Wahrheit, Unschuld und Bescheidenheit. Das Gute, das Neue und das Ideale. In der griechischen Mythologie symbolisierte die Farbe „weiß" Freude und Glück." Mit diesen Synonymen und Zusammenhängen wird auch der Klöcher Traminer beschrieben. Rot hingegen bedeutet Aktivität, Leidenschaft, Sinnlichkeit und Wärme, die den Klöcher Traminer schließlich auszeichnen. Mit der Farbe Rot verbindet man auch Reife, Liebe und die Lebensflüssigkeit – das Blut. Und Grün ist die Farbe der Mitte. Sie wirkt beruhigend, ohne zu ermüden. Zudem wirkt sie ausgleichend auf den Herzrhythmus. All diese Synonyme sind auf den Klöcher Traminer geradezu maßgeschneidert. Der Klöcher Traminer wird in Zukunft nicht nur durch seinen außergewöhnlichen Geschmack und Duft punkten, sondern auch mit seinem Auftritt. „Der Wein mit dem Duft der Rose" wird auch in den kommenden Jahren auf seinem Erfolgskurs bleiben.